Chainlink Kurs

Chainlink (Link) Kurs


Chainlink wird von seinen Entwicklern als eine sichere Blockchain-Middleware beschrieben, die Smart Contracts blockchainübergreifend verbinden soll, indem sie Smart Contracts den Zugriff auf wichtige Off-Chain-Ressourcen wie Datenfeeds, Web-APIs und traditionelle Bankkontozahlungen ermöglicht. Die Chainlink-Entwickler sind der Ansicht, dass Smart Contracts zwar viele Branchen revolutionieren können, indem sie die Notwendigkeit traditioneller rechtlicher Vereinbarungen ersetzen, aber die zugrunde liegenden Konsensusprotokolle im Zusammenhang mit der Blockchain-Technologie dazu führen, dass Smart Contracts nicht in der Lage sind, effektiv mit externen Systemen zu kommunizieren. Das Chainlink-Ökosystem basiert auf dem LINK-Token und dem LINK-Netzwerk. Durch die Veröffentlichung von APIs und anderen Plattformen planen die Entwickler, die Anwendbarkeit und Benutzerfreundlichkeit von Smart Contracts in der gesamten Geschäftswelt zu verbessern.

Chainlink hat immer einen Preis - 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr. Es gibt keine Öffnungs- oder Schließzeiten wie an den Börsen. Der Preis basiert auf internationalen Online-Börsen, an denen Käufer und Verkäufer zusammenkommen. Auf dieser Seite finden Sie weitere Details zum aktuellen Chainlink-Preis in Euro.

Chainlink Kaufen

Historie des Chainlink (Link) Preises

Anstatt nur auf Zahlen im Zusammenhang mit der Chainlink-Preisentwicklung zu schauen, sollten Sie sich die Zeit nehmen, auch die Geschichte von Chainlink zu verstehen. Dies wird helfen, die verschiedenen Daten ins rechte Licht zu rücken, damit Sie die Preisschwankungen besser verstehen können.

Hype Cycle

Einige Fakten über die Entwicklungen rund um Chainlink und den Preis im Laufe der Jahre:

  • Die Muttergesellschaft von ChainLink, SmartContract, wird im September 2014 gegründet.
  • Im Juni 2017 wird Chainlink vom San Franciscoer Fintech-Unternehmen SmartContract eingeführt.
  • Am 4. September 2017 wird das Whitepaper von Chainlink von Steve Ellis, Ari Juels und Sergey Nazarov veröffentlicht.
  • Am 24. Juli 2018 gab das Team bekannt, dass die neue Website des Projekts live geschaltet wird.
  • Am 30. Mai 2019 startete Chainlink sein Mainnet und wechselte von der Ethereum-Blockchain zu einer eigenen Blockchain.
  • Am 13. Juni 2019 kündigt Google eine Partnerschaft an, die in einem detaillierten Google Cloud-Blogbeitrag beschrieben wird, mit Chainlink für ihre Dienstleistungen rund um die Cloud.
  • Am 26. Juni 2019 ermöglichte Coinbase Pro den Handel von Chainlink auf seiner Plattform und innerhalb kurzer Zeit war Chainlink auch für die Retailkunden von Coinbase verfügbar.
  • Bis Ende Juli 2019 hat QuarkChain eine Partnerschaft mit Chainlink geschlossen, um seine führende Orakel-Technologie in seine flexible und hochdurchsatzfähige Sharding-Technologie zu integrieren.

Wie ändert sich der Preis des Chainlink?

Der Preis des Chainlink bezieht sich auf die letzte Transaktion, die an einer bestimmten Börse durchgeführt wurde. Deshalb werden Sie an verschiedenen Börsen unterschiedliche "Preise" sehen. Da Bitstamp beispielsweise andere Kurse hat als Bitvavo, wird jeder dieser Kurse einen anderen Preis für Chainlink.

Wenn mehr Menschen Chainlink kaufen wollen (d.h. es gibt mehr Nachfrage), wird der Preis steigen, da die Menschen bereit sind, mehr zu zahlen und Transaktionen zu einem höheren Preis durchzuführen.

Wenn weniger Menschen Chainlink kaufen wollen (d.h. es gibt mehr Angebot), wird der Preis sinken, da die Menschen nicht bereit sind, so viel zu bezahlen.

Ist Chainlink eine gute Investitionsmöglichkeit?

Die Millionen-Dollar-Frage: Ist Chainlink eine gute oder schlechte Investition? Um dies zu verstehen, müssen wir verstehen, was an Chainlink gut und was schlecht ist.

Lassen Sie uns einen Blick auf einige der Faktoren werfen, die für Chainlink sprechen.

Was ist das Gute an Chainlink?
Es gibt einige Gründe dafür, warum Chainlink grundsätzlich eine starke Kryptowährung ist:

  1. Bemerkenswerte Partnerschaften
    Der wichtigste Vorteil von ChainLink und anschließend von LINK (da eine höhere Akzeptanz der Plattform auch die Akzeptanz von Token fördert) ist die Tatsache, dass sie den Deal in Form von Partnerschaften mit mehreren renommierten Unternehmen besiegelt haben.
  2. Innovatives Ziel
    Das Konzept eines dezentralen Orakeldienstes ist einzigartig und kombiniert es mit dem seit langem angestrebten Ziel, die Blockchain-Interoperabilität zu fördern, bringt ChainLink definitiv auf den Punkt, wenn es um Krypto-Projekte geht.

Es gibt auch viele andere Faktoren, welche das Chainlink Coin begünstigen, aber Sie müssen auf einige der Faktoren achten, die auch sein Wachstum blockieren können:

  1. Fehlender Marketingaufwand
    ChainLink hat trotz der immensen Innovation, die es auf dem Krypto-Markt eingeführt hat, nicht viel getan, um seine Vorteile zu popularisieren. Ein schwaches Marketing hat dazu geführt, dass ChainLink nicht wirklich viele Menschen erreicht hat, obwohl es das sollte.
  2. Möglichkeit der Überabhängigkeit von SWIFT
    Wie die meisten Leute zustimmen, ist SWIFT in der Tat das Kronjuwel unter den Partnerschaften von ChainLink. Es handelt sich um eine Gelegenheit, die zwar viel Aufmerksamkeit verdient, aber auch Bedenken aufwirft.

Dies sind einige der Hauptgründe, warum das Wachstum von Chainlink möglicherweise nicht wie erwartet ausfällt.

Obwohl es natürlich ein Risiko im Zusammenhang mit der Zukunft von Chainlink gibt, scheint Chainlink eine glänzende Zukunft zu haben. Wenn Sie daran interessiert sind, Chainlink zu kaufen, lesen Sie bitte unseren Artikel über den Kauf von Chainlink.

Chainlink Kurs

Investieren Sie nur einen Betrag, den Sie sich zu verlieren leisten können.

Nicht zuletzt empfehlen wir immer, einen Geldbetrag zu investieren, den Sie sich zu leisten können. Unserer Meinung nach ist die Investition in Chainlink eine der interessanteren Investitionen, die Sie tätigen können, aber sie kann auch aufgrund ihres volatilen Verhaltens riskant sein.

Chainlink Kaufen